Aktuelle Neuigkeiten

Eventdatum: 

17.12.2011 (Ganztägig)
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
Jiu Jitsu Kampfkunstschule Düsseldorf
Gracie Barra Jiu Jitsu
 

Brazilian Jiu Jitsu Seminar
mit dem Weltmeister aus Brasilien
Hugo “GOLLUM“ Martins

und dem Europameister aus Deutschland
Harun Ucal

1. Kooperationslehrgang mit dem Gracie Barra Verband aus Brasilien

Am 17.12.2011 fand in der Kampfkunstschule Düsseldorf ein Brazilian Jiu Jitsu Seminar mit dem Weltmeister aus Brasilien Hugo "GOLLUM" Martins und dem Europameister aus Deutschland Harun Ucal stattfinden.
An dem Lehrgang nahmen insgesamt 45 Teilnehmer aus der Kampfkunstschule Düsseldorf und befreundeten Schulen teil.
Hugo "Gollum" Martins ist zur Zeit auf Europatour um an verschiedenen Schulen das Brazilian Jiu Jitsu näher zu bringen und in Partnerschulen intensievere Seminare abzuhalten. Unterstützt wird er dabei von seinem langjährigen Schüler und Freund Harun Ucal.
Lehrgangsinhalte waren verschiedene „Take Down“ und „Submission“ Ausführungen, welche im ersten Teil im "GI" und im zweiten teil "NO GI" ausgeführt wurden (GI = trad. Karate Anzug).

Der sportliche BJJ Kampf mit "Gi" oder "NO GI" startet in der Regel im Stand (Schläge, Tritte, Kratzen, Beißen etc. sind verboten) und wird meistens nach einem sog. "Takedown" am Boden fortgesetzt und beendet. Der Kämpfer hat zwei Möglichkeiten den Kampf zu gewinnen. Im BJJ erhalten die Kämpfer für bestimmte Positionen oder Aktionen, die für sie vorteilhaft sind oder den Kampfverlauf zu ihren Gunsten ändern, Punkte. Beispielhaft kann das Einnehmen der "Mount" - man sitzt auf dem Brustkorb des Gegners - oder ein erfolgreicher "sweep" - man schafft einen Wechsel von einer ungünstigeren Position in eine bessere z.B. von der Rückenlage in die Oberlage - genannt werden. Unabhängig vom Punktestand besteht jederzeit die Möglichkeit, den Gegner mit einer "Submission" (Unterwerfung) zur Aufgabe zu zwingen, die dieser durch Klopfen mit der Hand auf die Matte, seinen Körper oder den des Gegners symbolisiert.

 

Deutsche Meisterschaft
4x Gold
1x Silber
1x Bronce

 

Am 12.November 2011 fand in Steinfurt die deutschen Meisterschaften im All-Style Karate der IBF-Deutschland unter der Leitung des Ausrichters, Großmeister Marcel Heitzmeier vom Tus Laer e.V., statt.
Die Meisterschaft wurde von dem Präsidenten der IBF-International, Herrn F.G. Niering eröffnet.
An der Meisterschaft der IBF-Deutschland nahmen mehr als 200 Kämpfer/innen teil, die sich in den Disziplinen Kata, Synchronkata, Waffenkata und Kampf, eingeteilt nach Alter und Geschlecht, messen konnten.

Katas sind festgelegte Verteidigungs- und Angriffstechniken, die in aufeinanderfolgenden Bewegungen vorgeführt werden. Für jede Graduierung gibt es eine Festgelegte Kata, die von dem Gurtträger beherrscht werden muss.
Der Kampf wird im Semi-Kontakt Style, Punkt-Stop System, ausgeführt. Jeder Schlag und jeder Tritt muss so genau ausgeführt werden, dass es dem Ausführenden zu jeder Zeit möglich sein muss, den Angriff zu stoppen.

Von der Kampfkunstschule Düsseldorf nahmen von derAbteilung Taekwondo 8 Kämpfer/innen, drei Betreuer und zwei Kampfrichter teil.
Yousra El Yazidi, Mohamed Imahdian, Quassiem Imahdian und Mohamed-Amin Akhabbach haben in der Kategorie Kampf in ihrer Gewichts- und Altersklasse den ersten Platz belegt.
Ilayda Ugur hat in der Kategorie Kampf in ihrer Gewichts- und Altersklasse den zweiten Platz und Nikita Ostrovskij den dritten Platz belegt.
Janis Dohe und Yassine Faber-Bouzaiene sind in den Vorrunden der Kategorie Kampf ausgeschieden und belegten beide den 5 Platz.
Lisa Schidt belegte in der Kategorie Kata den 8. Platz.

Schulleiter Ismail Geyik und Tom Thomas, Abteilungsleiter Taekwondo, waren während des Turniers als Punktrichter in den Kategorien Kata im Einsatz und im Nachhinein als Betreuer tätig.

Ein besonderer Dank geht an unseren Betreuer Güven Ugur und Fouad El Yazidi.
Diese waren während des gesamten Turniers für die Kämpfer der KKSD im Einsatz.

 

Eventdatum: 

13.10.2011 (Ganztägig)
Selbstverteidigung Düsseldorf
Street Combat
Selbstverteidigung Düsseldorf
Street Combat
Selbstverteidigung Düsseldorf
Street Combat
Selbstverteidigung Düsseldorf
Street Combat
Selbstverteidigung Düsseldorf
Street Combat
Selbstverteidigung Düsseldorf
Street Combat
Selbstverteidigung Düsseldorf
Street Combat
Selbstverteidigung Düsseldorf
Street Combat
Selbstverteidigung Düsseldorf
Street Combat
Selbstverteidigung Düsseldorf
Street Combat
Selbstverteidigung Düsseldorf
Street Combat
Selbstverteidigung Düsseldorf
Street Combat
Selbstverteidigung Düsseldorf
Street Combat
 

AUGEN AUF
Wehr dich!


Am 13.10.2011 war das Redaktionsteam des Magazins AUGEN AUF zu Gast in der Kampfkunstschule Düsseldorf um am Selbstverteidigungsuntericht Street Combat teilzunehmen und ein Bericht für das vierteljährlich erscheinende Magazin AUGEN AUF zu erstellen.
In Zusammenarbeit mit dem Redaktionsteam und den Schülern der Kampfkunstschule Düsseldorf sind beeindruckende Fotos entstanden, die in der aktuellen Ausgabe des Magazins AUGEN AUF zu sehen sind.

„AugenAuf“ heißt das erste integrative Magazin für Düsseldorf , von und für Menschen mit und ohne Behinderungen.
Konkret bedeutet dies, dass sich natürlich auch das Redaktionsteam aus behinderten und nichtbehinderten Menschen zusammensetzt.
Ein derartiges Projekt hat in Düsseldorf bislang noch gefehlt. Die erste Ausgabe befasste sich mit dem Thema „Kälte“ und ist mit einer Auflage von tausend Stück erschienen.
Geplant sind jährlich vier hochwertig gedruckte Hefte, die vor allem in verschiedenen Behinderten-Einrichtungen ausliegen werden, aber auch im ZAKK erhältlich sind. Das die LeserInnen auf Streifzüge durch die Stadt Düsseldorf mitnimmt und dabei neue Perspektiven eröffnet.

 

Seiten