Spendenübergabe

In diesem Jahr hat die Kampfkunstschule Düsseldorf e.V., als Ausrichter, am 13. Juni die German Open 2015 mit internationaler Beteiligung in der 4-fach Turnhalle des Marie-Curie-Gymnasiums in Düsseldorf austragen.

An der German Open 2015 nahmen mehr als 300 Kämpfer/innen aus über 10 Nationen teil, die sich in den Disziplinen Kata, Synchronkata, Waffenkata und Semi-Kontakt Kampf, eingeteilt nach Alter und Geschlecht, messen konnten.

Den größten Erfolg an dem Wettkampftag haben nicht die Wettkämpfer sondern die gemeinnützigen Organisationen Gutenachtbus - Düsseldorf und STAY! Düsseldorfer Flüchtlingsinitiative erzielt.

Neben der Organisation der gesamten Meisterschaft, ist die Kampfkunstschule Düsseldorf e.V. ebenfalls stolz darauf eine Spende in Höhe von insgesamt 1.500,00 Euro an die Vertreter Frau Julia Kasprzyk vom Gutenachtbus - Düsseldorf und Herrn Michael Lukas von STAY! Düsseldorfer Flüchtlingsinitiative zu überreichen.

Dieses Spendenergebnis wurde aus allen Einnahmen durch Speisen, Getränke, Spenden und einer großen Tombola vor Ort erzielt.

Ein großer Dank geht an den Herrn Bürgermeister Günter Karen-Jungen, der bereits die German Open mit einer Rede eröffnete und heute extra für die Spendenübergabe in die Kampfkunstschule kam, um persönlich mit Herrn Ismail Geyik die Spenden zu überreichen.

Foto:
Links: Michael Lukas (STAY! Düsseldorfer Flüchtlingsinitiative)
2. v. links: Ismail Hakan Geyik(Trainer und 1. Vorsitzender der Kampfkunstschule Düsseldorf e.V.)
3. v. links: Günter Karen-Jungen (Bürgermeister)
rechts: Julia Kasprzyk (Gutenachtbus - Düsseldorf)