San Jitsu Ryu Prüfungen Ismail Geyik legt erfolgreich Prüfung ab

Am 28.02.2010 fand im Sportverein Ofenerdiek Oldenburg die Prüfungen für die Meisteranwärter Klaus Uschkurat, Ismail Geyik, Sabine Scheve, Sarah Harms, Achim Harms und Hendrik Gerth statt. Das Prüfungskomitee bestand aus Jörg Aderhold und Thorsten Isringhausen, den Hauptinstruktoren der San-Jitsu-Ryu Germany. Die Prüflinge mussten bevor Sie zur Prüfung zugelassen wurden, während der 4 jährigen Ausbildung 3 Zwischenprüfungen ablegen.

Unter den Augen der Prüfer mussten die Prüflinge ihr Programm, bestehend aus mehr als 80 Techniken, absolvieren. Dazu gehörte neben den Techniken, die viel aus Hebeln und Würfen bestehen, auch Fallschule, Tritte und Schläge sowie Kenntnisse aus dem Bereich der Nerven-Druckpunkte.

San-Jitsu ist ein guamesisches Jiu-Jitsu-System. Das Technikrepertoire des San-Jitsu lehrt Bewegungen und Techniken aus dem Jiu-Jitsu, Judo, Karate, Jing Jow Pai Kung Fu, Wrestling, Boxen und Straßenkampf. Das Hauptziel im San-Jitsu besteht darin, den Gegner durch eine unaufhörliche Serie von Angriffen unter Kontrolle zu bringen und/oder, ihn kampfunfähig zu machen.

Am Ende der erfolgreich abgelegten Prüfung haben alle Teilnehmer von den Prüfern Ihre Urkunden und Verbandsausweise erhalten und wurden zum Sensei (Meister) ernannt.